Helix Piercing

Die Piercings am Ohr sind sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. Aber die Damen tragen bestimmt lieber die unterschiedlichen Ohrverzierungen als Herren. Fast jede Frau hat ein Ohrpiercing an den Ohrläppchen. Das gehört schon lange Zeit zu den Schönheitselementen, wie das Make-up oder die Frisur. Aber man kann sich auch an den anderen Stellen des Ohres stechen lassen. Die Frauen finden immer neue Wege individueller und schöner aussehen. Es gibt Tragus-, Daith- und Helix-Piercing. In diesem Artikel geht es präziser um das Helix-Piercing, das seine Popularität noch in den 90er Jahren erlangen hat. Aber das Helix-Piercing war noch früher in Afrika, Südasien und Nordamerika bekannt. Für die dortigen Völker hatte das Piercing an der Helix eine rituelle und traditionelle Bedeutung.

Helix-Piercing: was ist das?

Was bedeutet ein Helix-Piercing? Das Helix-Piercing ist natürlich durch die Helix gestochen. Die Helix ist ein wulstartiger und knorpeliger Teil der Ohrmuschel, der sich am Rande des Ohres befindet. Da der Knorpel bei dem Helix-Piercing gestochen wird, ist der Schmerz stärker als bei den anderen Formen des Piercings, deren Löcher nur in der Haut sind. Es ist interessant, dass es noch Anti Helix-Piercing oder Forward Helix-Piercing gibt. Die Benennung „Anti Helix“ kommt aus Lateinischen und bedeutet „die Helix gegenüber“.

Helix-Ohrpiercing: Stechen, Heilung und Pflege

Wenn du dich für ein Helix-Piercing entschieden hast, dann musst du in Acht nehmen, dass man dafür einen Profi braucht. In keinem Fall darf man sich ein Piercing selber stechen! Natürlich kannst du einen Juwelier finden, dass schnell und günstig mit einer Piercingpistole arbeitet, aber in diesem Fall gibt es keine Sicherheit, dass dein Ohr danach nicht entzündet oder infiziert wird.

Die Piercingnadel und die anderen Piercing Zubehöre sollen steril sein. Darüber weiß jeder. Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Helix-Piercing zu stechen: mit der Nadel und mit der Punchen.

Die erste Variante lautet so: der Piercer sticht die Helix bzw. den Knorpel mit der Piercing Nadel.

Die andere Möglichkeit besteht darin, dass das Loch in der Helix mit dem speziellen Gerät gestochen wird.

Die Heilung des Helix-Piercings dauert normalerweise von drei bis sechs Wochen. Der Knorpelbereich ist schlecht geblutet, deshalb sind die Heilungsprozesse nicht besonders schnell. Falls die Helix gepuncht wurde, dann soll das Ohr schneller abgeheilt sein.

Die Pflege nach dem Stechen des Piercings ist besonders wichtig, weil das Risiko der Nebenwirkungen groß ist. Die elementaren Hygieneregeln sollen nicht ignoriert sein. Noch dazu muss man unbedingt den Piercing Bereich mit dem antibakteriellen alkoholfreien Mittel bearbeiten. Es ist wichtig, die Piercingstelle wenig zu berühren und darauf zu achten, dass keine Haare in dem gestochenen Loch verfangen sind.

Risiken bei dem Helix-Piercing

Jedes Piercing hat Gesundheitsrisiken, insbesondere das Helix-Piercing, weil es sehr nah an dem Schädel liegt. Man muss davon bewusst sein, um die entstandene Gefahr zu vermeiden. Wenn man die Stelle, wo ein Piercing gestochen ist, sorgfältig pflegt, dann sollte es keine Probleme sein. Doch kommen die Entzündungen beim Piercen trotzdem mal vor. Manchmal kann der Piercer daran schuldig sein, falls die Piercing Zubehöre und der Piercing Bereich schmutzig war. Es ist auch wichtig, die ersten Symptome der Entzündung zu merken und sich rechtzeitig an den Arzt zu wenden.

Kosten für das Helix-Ohrpiercing.

Der Preis eines Helix-Piercings hängt davon ab, ob der Piercer professionell ist oder nicht. Die Arbeit, das Material und die anderen Piercingmittel sind oft in dem Preis inbegriffen. Man kann auch immer einen Juwelier finden, dessen Preise wesentlich niedriger sind. Aber das Risiko der Nebenwirkungen ist entsprechend größer. So wenn du zu einem Piercer gehst, der für einen günstigen Preis das „hochwertige“ Piercing verspricht, dann denk darüber nach, ob er dich nicht lügt. Spare nicht auf Piercing, weil es den Schaden an deiner Gesundheit haben kann!

Kosten fr das HelixOhrpiercing. 1
Kosten fr das HelixOhrpiercing. 2
Kosten fr das HelixOhrpiercing. 3
Kosten fr das HelixOhrpiercing. 4
Kosten fr das HelixOhrpiercing. 5

Schmuck für das Helix-Piercing

Es gibt solche Schmucke für dein Piercing: Barbell, Ball-Closure-Ring, Spiralen und Ohrstecker. Der Markt des Piercingschmuckes ist groß und vielfältig. Du kannst alles kaufen, was du willst.

In der Regel erstellt man Piercing Schmuck aus Titan, Acryl, Edelstahl, Chirurgenstahl, Bioplast, Gold, Silber usw.

Schmuck fr das HelixPiercing 1
Schmuck fr das HelixPiercing 2
Schmuck fr das HelixPiercing 3
Schmuck fr das HelixPiercing 4
Schmuck fr das HelixPiercing 5
Schmuck fr das HelixPiercing 6

Stecker für Helix-Piercing

Die Frauen mögen die Helix-Ohrstecker, weil sie dezent und hübsch aussehen.

Die Ohrstecker für ein Helix-Piercing können mit zahlreichen imitierten Kristallen und in unterschiedlichen Farben verziert sein.

Stecker fr HelixPiercing 1
Stecker fr HelixPiercing 2
Stecker fr HelixPiercing 3
Stecker fr HelixPiercing 4
Stecker fr HelixPiercing 5

Doppelhelix-Piercing

Unter das Doppelhelix-Piercing versteht man zwei Helices, die nebeneinander gestochen sind. Heute ist das Helix-Piercing voll im Trend. Die Heilung und Pflege sind gleich wie bei einem einfachen Helix-Piercing.

DoppelhelixPiercing 1
DoppelhelixPiercing 2
DoppelhelixPiercing 3
DoppelhelixPiercing 4
DoppelhelixPiercing 5
DoppelhelixPiercing 6
DoppelhelixPiercing 7

Helix Piercing
5 (100%) 1 vote[s]
Piercing / by